Spaziergänge Durch Rom

Eine Strecke, auf der wir mehr als 2000 Jahre an Geschichte erleben werden. Wir werden durch die Ruinen des antiken Roms laufen, eine Zeitreise, die man nicht versäumen sollte, um den lateinischen Ausdruck: Rom, Hauptstadt der Welt, zu verstehen.

Tour durch den ESQUILIN

Wir werden unsere Tour auf dem Hügel des Esquilin beginnen, auf dem wir zuerst die Basilika Santa Maria Maggiore esichtigen. Diese großartige Kirche ist eine der vier Papstkirchen. Danach bewundern wir die Mosaiken vo...

Lesen

Tour auf dem AVENTIN

Der Rundgang startet auf der Piazza del Campidoglio, einem der schönsten Plätze Roms, gestaltet von Michelangelo und über dem Forum Romanum, dem ersten erbauten Forum, gelegen. Von hier aus kann man aus jedem Bli...

Lesen

BAROCKES ROM

Unsere Tour beginnt bei der Peterskirche, der barocken Basilika schlechthin. Ich werde euch in die Geheimnisse des kleinsten Staates der Welt einweihen und euch erzählen, wie der Papst, als er in Gefahr war, über de...

Lesen

Tour durch den ESQUILIN

Wir werden unsere Tour auf dem Hügel des Esquilin beginnen, auf dem wir zuerst die Basilika Santa Maria Maggiore esichtigen. Diese großartige Kirche ist eine der vier Papstkirchen.
Danach bewundern wir die Mosaiken von Santa Praxede, San Martino ai Monti, um danach den Ort zu erreichen, an dem alles angefangen hat: Den Oppio - Hügel. Wir werden durch die Titus-Thermen laufen, die Thermen des Trajan, zum Domus Aurea und schließlich in der berühmtesten Gladiatorenarena anlangen : Dem Kolosseum mit dem „Ludus Magnus“, der großen Spielarena. Wir werden die Ausmaße des Konstantinsbogens bewundern, den Venustempel, die Basilika von Maxentius, um schließlich unsere Tour an der Via dei Fori Imperiali zu beenden. Das ist die Prachtstraße, die Mussolini bauen ließ, um die Pracht und Macht der größten römischen Kaiser zu rühmen.

Tour auf dem AVENTIN

Der Rundgang startet auf der Piazza del Campidoglio, einem der schönsten Plätze Roms, gestaltet von Michelangelo und über dem Forum Romanum, dem ersten erbauten Forum, gelegen. Von hier aus kann man aus jedem Blickwinkel die Schönheit Roms bewundern. Eine der unvergesslichsten ist sicher der Zirkus Maximus, ein Ort, der Zeuge der glorreichen Vergangenheit Roms ist und der von den herrschaftlichen Ruinen der Kaiserpaläste umgeben ist.
Danach werden wir weitergehen zur Tiberinsel, von wo aus wir das Ghetto (jüdische Ghetto) besichtigen werden. Ein Ort, der uns erlaubt, dem jüdischen Leben Roms nachzuspüren. Wir werden unsere Tour am Forum Boarium beenden, dem Forum mit der Kirche Santa Maria in Cosmedin und dem Mund der Wahrheit (Bocca della verita), an dem sich Audrey Hepburn mit Gregory Peck im Film Vacanze Romane vergnügte.

BAROCKES ROM

Unsere Tour beginnt bei der Peterskirche, der barocken Basilika schlechthin. Ich werde euch in die Geheimnisse des kleinsten Staates der Welt einweihen und euch erzählen, wie der Papst, als er in Gefahr war, über den berühmten „passetto“ in die Engelsburg flüchtete (das frühere Mausoleum von Kaiser Hadrian). Wir gehen weiter über die berühmten Sanpietrini durch die kleinen Straßen eines der wenigen Stadtviertel, die auch nach vielen Jahren noch aussehen wie früher: den „Borgo Pio“. Danach überqueren wir den Tiber um in die Straße Via dei Coronari zu gelangen, berühmt für seine zahlreichen Antiquitätengeschäfte. Die Piazza Navona empfängt uns dann mit ihrer majestätischen Ausstrahlung, ihren Farben. Es ist der Ort, an dem Bernini und.
Borromini sich den Spaß machten, sich zu „bekriegen“, indem sie zeitlose Schönheiten geschaffen haben. Hier ist auch der Ort, eine Pause einzulegen, und zwar im Cafè S.Eustachio, einem der berühmtesten Cafés in der Altstadt.
Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht haben, setzten wir den Spaziergang fort und gehen zum Pantheon, dem am besten erhaltenen antiken Denkmal der Hauptstadt. Anschließend wandern wir weiter zum Trevi-Brunnen, der in der ganzen Welt durch den Film La Dolce Vita von Fellini Berühmtheit erlangte.
Um auch ein bisschen das „grüne Zentrum“, die „Lunge“ Roms zu entdecken, werden wir dann bis zur Villa Borghese weiterlaufen, eine Villa in einem wunderbaren Park gelegen, der früher, im 16. Jahrhundert, von der gleichnamigen Familie zur Jagd genutzt wurde. Heute ist dieser Park die grüne Lunge Roms, von wo aus man einen gigantischen Blick auf die Piazza del Popolo hat, einen der charmantesten Plätze Roms. Zahlreich sind die Bauwerke, denen wir auf unserem Weg dorthin begegnen: Das imposante Mausoleum von Augustus, l´Ara Pacis und hiermit endet auch schon unsere Tour durch das barocke Rom.